Herbstblätter

Zentralveranstaltung des Deutschen Naturheilbundes


 

Flyer Tag der Naturheilkunde 2014Tag der Naturheilkunde in Bad Vilbel

Sonntag, 12. Oktober 2014 • 14 - 18 Uhr

 

Eintritt frei !

 

Kath. Gemeindezentrum St. Nikolaus

Schulstr. 6, 61118 Bad Vilbel

Unser diesjähriger Aktionstag zur Naturheilkunde findet wieder in Bad Vilbel statt. Wir haben drei hochkarätige Referenten gewinnen können, die bundesweit bekannt sind und aktuelle Erkenntnisse aus der Naturheilkunde referieren werden.

Motto: "Der Natur und dem Leben vertrauen"

Pressebericht - Vorschau: Frankfurter Rundschau

Es erwartet Sie folgendes Programm:
14:00 Uhr Eröffnung: Begrüßung
Teamvorstand Naturheilverein
14:30 Uhr Willi HauserStörungen des Stoffwechsels
mit Auswirkungen auf Gehirn und Psyche

Gedächtnisschwäche, durch Leberstörung? Burn-Out Syndrom, Depressionen und
Schlaf-apnoe durch Störungen der Bauchspeicheldrüse und des Insulinstoffwechsels? Viele Fragen - gute Antworten und leicht gemachte Lösungen.
Willy Hauser, Heilpraktiker,
Präsident des Deutschen Naturheilbundes
15:15 Uhr Bewegte Pause
15:45 Uhr

Dr. Volker SchmiedelDiabetes mellitus II –
Heilung ist doch möglich!

Diabetes wird die "Volksseuche des 21. Jahrhunderts" werden. Ein Viertel der Kosten des gesamten Gesundheitssystems geht bereits jetzt auf den Diabetes zurück. Jeder Dritte über 45 Jahre ist bereits Diabetiker oder befindet sich in einem Vorstadium. Jedes zweite heute geborene Kind wird irgendwann im Laufe seines Lebens an Diabetes erkranken.

Dabei wäre es so leicht, Diabetes zu behandeln – und noch leichter, ihn zu verhindern. Das Problem: Wir alle starren wie das Kaninchen auf die Schlange auf das Symptom "Blutzucker" und wollen ihn um jeden Preis senken. Die Ursache des Diabetes Typ II ist jedoch die Insulinresistenz – und diese wird kaum beachtet und noch weniger therapiert. Im Gegenteil: Einige Blutzuckermedikamente verstärken sogar diese Insulinresistenz.

Insulinresistenz bedeutet, dass eigentlich genügend Insulin produziert wird, dieses aber nicht mehr so gut wirkt. Welche Faktoren die Insulinresistenz begünstigen und was man wirklich dagegen tun kann, darüber wird Dr. Schmiedel in seinem Referat ausführlich und verständlich eingehen.

Dr. Volker Schmiedel,
Chefarzt der Inneren Abteilung der Habichtswaldklinik, Kassel

16:30 Uhr Musikalische Pause
17:30 Uhr

Dr. med. Jürgen Birmanns Gesundheit - Ein Informationsproblem

Die Zusammenhänge zwischen Krankheiten und Nahrungsfaktoren sind oft nicht bekannt. Dr. med. Jürgen Birmanns geht den Hindernissen nach, die auf dem Nahrungsgebiet einer echten Prophylaxe im Wege stehen. Anhand von Beispielen wird er aufzeigen, warum die Aufklärung über die wahren Krankheitsursachen von bestimmten Interessengruppen verhindert wird.

Dr. med. Jürgen Birmanns ist ärztlicher Leiter des Dr.-Max-Otto-Bruker-Hauses in Lahnstein. Als Nachfolger des Ganzheitsarztes Dr. med. Max Otto Bruker (1909 – 2001) sieht sich der Referent verpflichtet, dessen unermüdliche Aufklärungsarbeit um die ursächliche Heilbehandlung ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten weiter zu tragen.

Trotz medizinischen Fortschritts besteht die groteske Tatsache, dass die Menschen immer häufiger krank werden und immer mehr Krankheiten entstehen, die immer weniger beeinflussbar sind, je weiter die medizinische Forschung fortschreitet. Anstelle der großen Infektionskrankheiten haben sich andere Erkrankungen breit gemacht, die größtenteils ernährungsbedingt sind und uns vor neue Probleme stellen. Dr. Birmanns wird in seinem Referat darauf eingehen.

Dr. med. Jürgen Birmanns,
ärztlicher Leiter des Dr.-Max-Otto-Bruker-Hauses in Lahnstein

18:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Verpflegung:
Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt!
Änderungen sind möglich.
nach oben
Aktualisierungen finden Sie hier auf unserer Homepage.